21.05.2021

Globus launcht Eigenmarke „Globus Regional“ in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt

Zum Start der Eigenmarke befinden sich in den 13 Globus-Märkten in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt rund 70 „Globus Regional“-Produkte. Darunter saisonales Obst und Gemüse, Wurstspezialitäten frisch und im Glas, Eier aus Freiland- und Bodenhaltung, Fruchtsäfte und Nektare, Mineralwasser sowie Honig und Apfelmark. Viele weitere Produkte seien bereits in Planung, heißt es. Bei Monoprodukten kommen 100 Prozent, bei zusammengesetzten Produkten mindestens 70 Prozent aller verwendeten Zutaten aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, so der Lebensmitteleinzelhändler. Damit möchte Globus nach eigenen Angaben den regionalen Anbau von Rohstoffen mit seiner neuen Eigenmarke weiter stärken, Arbeitsplätze schaffen und erhalten sowie durch kurze Lieferwege als auch Direktbelieferung einen positiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Zu den Herstellern der „Globus Regional“-Produkte zählen kleine und mittelständische Unternehmen, die allesamt fest in der Region verwurzelt sind.

Mit „Globus Regional“ hat Globus nach eigenen Angaben nachwachsende Generationen im Blick und fördert bewusst die lokale Landwirtschaft. Um seiner Verantwortung als regional verwurzelter Händler gerecht zu werden, gehe 1 Cent jedes verkauften „Globus Regional“-Produktes an den regionalen Kinderschutzbund, der in allen Städten und Gemeinden genau dort vor Ort ist, wo Kinder in ihrer Lebenswelt Unterstützung brauchen.
Globus launcht Eigenmarke „Globus Regional“ in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt
Foto/Grafik: Globus
Globus launcht in seinen 13 SB-Warenhäusern in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt die neue Globus-Eigenmarke „Globus Regional“.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[26.03.2021] Lidl setzt Nutri-Score bei allen Eigenmarken um
Fleischmagazin
Fleischmagazin
Kontakt

Verlag